• 🔐 SSL-verschlüsselt
  • 📞24h-Telefonservice: 06747 1520

bestattungsinstitut-emmelshausen-specht Unser Leitbild
Wir sind der Überzeugung, dass Sterben, Tod und Trauer Aufmerksamkeit und einen Platz im Leben brauchen.

Die Tage, nachdem ein Mensch von uns gegangen ist, sind kostbar, denn sie bewahren die letzte Möglichkeit eines Abschieds.

Wir möchten Mut machen, sich der Trauer zu stellen, sie auszuleben. Wir sind überzeugt, dass ausgelebte Trauer und ein bewusster Abschied helfen, mit dem Verlust leben zu lernen. Es ist unser Bestreben, die Wichtigkeit dieses Abschiedes zurück in das Bewusstsein und den verstorbenen Menschen noch einmal in die Mitte des Lebens zu holen.

Was die Verabschiedung von einem Verstorbenen und die Form und Gestaltung der Beerdigung betrifft, sind die Wünsche jedes einzelnen sehr unterschiedlich. Wir sehen den würdevollen Umgang mit dem Verstorbenen und das Entsprechen jedes Wunsches der Angehörigen als unsere Hauptaufgabe.

Wir sind uns sicher, dass wir den hohen Ansprüchen, die wir selbst und andere an uns stellen, gerecht werden. Der Dank der vielen Familien ist für uns der schönste Beweis dafür.

Fürsorglich und kompetent

Leistungen

01.

Erdbestattung

Unter einer Erdbestattung versteht man die Beisetzung eines Leichnams in einem Grab in der Erde. Sie leitet sich ab aus der seit Jahrtausenden besonders im Christentum, Judentum und Islam gebotenen Bestattungsform und war bis etwa Mitte des 19. Jahrhunderts Hauptbestattungsart in Deutschland.

03.

Baumbestattung im Friedwald

Friedwald ist eine Form der Naturbestattung, bei der die Asche Verstorbener an den Wurzeln eines Baumes beigesetzt wird. Friedwälder sind naturbelassene Wälder, in denen Menschen schon zu Lebzeiten ihre letzte Ruhestätte auswählen können.

05.

Verstreuung

Wird keine Beisetzung gewünscht, ist die Verstreuung der Asche in den Niederlanden möglich. Wichtig ist, dass in jedem Fall eine möglichst handschriftliche „Erklärung von Todes wegen“ vorgelegt werden muss.

02.

Feuerbestattung

Unter einer Feuerbestattung, auch Kremation, Kremierung oder Einäscherung versteht man die Veraschung einer Leiche im Krematorium. Die Beisetzung der Überreste erfolgt gewöhnlich in einer Aschekapsel. In Deutschland wurde die Feuerbestattung erst im Laufe des 19. Jahrhunderts besonders…

04.

Seebestattung

Unter einer Seebestattung versteht man die Bestattung der sterblichen Überreste eines zuvor eingeäscherten Verstorbenen auf See. Seit 1934 ist diese Form der Beisetzung in Deutschland möglich. Die spezielle, sich nach kurzer Zeit im Wasser auflösende Urne, kann in ausgewiesenen…

Leistungsstark und serviceorientiert

Unsere Partner

Mit unseren Partnern haben wir kompetente und serviceorientierte Unternehmen an unsere Seite.

“Wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken für die liebevolle Betreuung bei der Bestattung von Werner B.; besonders auch für die einfühlsame Rede und die Begleitung von Frau Hebel.”
Sibylle B.

Witwe

Wir bedanken uns für die liebevolle Betreuung des Bestattungshauses Specht, besonders bei Frau Hebel.
Maria K. (Witwe) und Familie

Witwe & Kinder